Mortem Zurück aus dem norwegischen Black Metal-Dickicht


Was passiert, wenn man Mitglieder von ARCUTURUS, 1349, THORNS und MAYHEM zusammensteckt?
Eine Möglichkeit ist die selbstverständlich genau so norwegische Truppe MORTEM.

Bestehend aus Gitarrist Steinar Sverd Johnsen (Arcturus, Covenant, Satyricon ..), Sänger Marius Vold (Stigma Diabolicum, Thorns, Arcturus), Schlagwerker Hellhammer (Mayhem, Covenant, Arcturus..) und Bassist Tor R. Stavenes (1349, Svart Lotus, Den Saakaldte …) erwuchs ein Black Metal projekt, dessen ersten kreativen Erguss wir ab dem 27. September 2019 um die Lauscher gehauen bekommen.


„Ravnsvart“ Tracklist:
1. Ravnsvart
2. Sjelestjeler
3. Blood Horizon
4. Mørkets Monolitter
5. Truly Damned
6. Demon Shadow
7. Port Darkness
8. The Core

Tatsächlich wurde MORTEM bereits 1989 von Marius Vold und Steinar Sverd Johnsen gegründet und veröffentlichte damals die Demo „Slow Death“ mit Euronymous und Dead von MAYHEM jeweils als Produzent und Artworkkünstler. Die beiden Projektväter legten das Projekt im Anschluss auf Eis, und begründeten die bis heute bestehenden Bands ARCTURUS und THORNS.

Die Idee MORTEM wiederzubeleben entstand aus dem Wunsch, einfach mal wieder brutaler unterwegs zu sein. Das erstmals nun ausgewachsene Album trägt den Namen „Ravnsvart“. Zusammen mit Hellhammer und Tor will das Quatett den Spirit des ursprünglichen skandinavischen Black Metals mit frischen Elementen durchweben.

Einen ersten Eindruck davon, ob der Webvorgang gelungen ist, könnt ihr euch mit dem Lyricvideo zum Opener und Titeltrack „Ravnsvart“ machen:


X

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

X

MODERATORENBEREICH


Streamkick Radio Status
Server Daten Stream Tracking
Downloads Teamspeak


Bitte beachten:


Die hier aufgeführten Links sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und dürfen ausschliesslich teamintern verwendet werden!